Pianist, Dirigent, Chorleiter, Organist, Komponist

curriculum vitae deutsch

Manfred SCHIEBEL

Geboren in Wien. Bereits mit 7 Jahren kam er zu den Mozart-Sängerknaben, Wien, wo er seine erste musikalische Ausbildung erhielt. Nach der Matura Dirigentenstudium bei Prof. Karl Österreicher, Korrepetition bei Dr. Harald Goertz, Klavier bei Prof. Thomas Kreuzberger an der Musikhochschule in Wien.

Seit 01. September 2017 ist Manfred Schiebel Universitäts Professor (MUK).

Er arbeitete in den letzten Jahren mit bekannten Künstlern, wie Edita Gruberova, Grace Bumbry, Johan Botha, Leo Nucci, Ferruccio Furlanetto, Sona Ghazarian, Giuseppe Taddei, Samuel Ramey, Eva Lind, Franco Bonisolli, Walter Fink, Miroslav & Peter Dvorsky, Hilda de Groote, Peter und Paul Armin Edelmann, Sebastian Reinthaller, Alexandra Reinprecht, Joseph Hopferwieser, den Wiener Sängerknaben und Wiltener Sängerknaben, u. v. m. zusammen und begleitete etliche Meisterkurse mit Martha Eggerth, Jewgenij Nesterenko, Thomas Hampson, Bernarda Fink, Walter Berry, Prof. Helena Lazarska, Hilde Zadek, u.a., und trat als Liedbegleiter, Pianist und Dirigent auf bereits 4 Kontinenten auf. Zuletzt begleitete er Liederabende in Rom, Athen, Seoul, Peking und 2010 bei der Styriarte in Graz.

Zusammenarbeit mit international anerkannten Dirigenten, wie GMD Edgar Seipenbusch, Carlos Kalmar, Peter Keuschnig, Gerhard Track, u.a.

Nach seiner Chorleitertätigkeit beim Wiener Männergesang-Verein leitete er von 1997 bis 2009 die Chorvereinigung "Jung-Wien". Er unterrichtet seit 1991 an der MUK Privatuniversität Wien als Solokorrepetitor und Leiter eines Vokalensembles, und seit 2002 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er als Studienleiter der Opernklasse Prof. Reto Nickler arbeitete und den Opernchor leitet.

Er leitete für ein Jahr als Vertretung die Liedbegleitungsklasse an der MUK Privatuniversität Wien und gab seit 2009 Meisterkurse für Sänger und Pianisten an der Paderewski Universität in Posen (Polen), an der Ionischen Universität in Korfu, an der Metropolia Universität in Helsinki, an der Musikuniversität Tallinn, sowie in Teheran, Moskau und Havanna (Kuba).

Seit 2012 leitet Manfred Schiebel das Festival "Klassik im Advent" im Hotel Feuerberg auf der Gerlitzen in Kärnten.

Sein weitgespanntes Repertoire, welches von der Oper und Operette über das klassische Lied bis zu Musicals und Chansons reicht, aber auch das Wienerlied und Theatermusik enthält (er hatte 1993 die musikalische Leitung der Maria Enzersdorfer Nestroy-Festspiele mit KSCH Prof. Elfriede Ott inne und trat mit ihr bzw. mit KSCH Prof. Fritz Muliar bei diversen Veranstaltungen auf), macht ihn zu einem gern gesehenen und gehörten Begleiter und Dirigenten. Auf CDs ist er auch als Organist bzw. mit eigenen Werken zu hören.

Seit einiger Zeit beschäftigt er sich mit seinem Duo-Partner Marcin Kozieł intensiv mit 4-händiger Klaviermusik, mittlerweile traten sie nicht nur bei vielen Konzerten in Wien (Konzerthaus, u.a.), sondern auch in verschiedenen Teilen Europas auf, so z.B. in der Niederschlesischen Philharmonie in Polen, bei einem Konzert für die österreichische EU-Ratspräsidentschaft in Lettland oder auch in Italien.